Die wichtigsten organisatorischen und rechtlichen Punkte des Eventmanagements

Workshop
Mittwoch, 11. April 2018
09.30–10.30 Uhr, Raum 2
Dauer: 60 Minuten
Kosten: CHF 99.00 (exkl. MwSt.)
Maximale Anzahl Teilnehmer: 40

Inhalt
In diesem Kurs lernen die Organisatorinnen von Anlässen die wichtigsten Punkte des Eventmanagements und der rechtlichen Begleitumstände kennen. Ziel ist es, dass diese Personen danach wissen, welche organisatorischen Schritte für einen Anlass nötig sind, wo in der Planung und Umsetzung häufig Probleme auftauchen, welche Partner und Profis einbezogen werden können, auf welche rechtlichen Aspekte sie achten müssen und wofür sie als Veranstalter eines Events aufgrund der Schweizer Rechtsprechung haftbar sind.

Nutzen für die Teilnehmer
Teilnehmerinnen lernen in diesem Workshop das kleine 1 x 1 des Eventmanagements:

  • Ziel, Konzept und Planung definieren
  • Was muss beim Buchen von Künstler, Moderatoren oder Referenten beachtet werden?
  • Welche Kommunikation ist vor, während und nach dem Event nötig?
  • Welche Bewilligungen und Einwilligungen braucht es?
  • Anfallende Gebühren und Abgaben
  • Urheberrechte und Social Media
  • Wofür haften Veranstalter?

Referentin
Laurence Kissling


Laurence Kissling organisiert seit über 15 Jahren Anlässe. Sie ist Inhaberin der Künstleragentur Kulturfacts und unterrichtet in einem Eventmanagement-CAS. 2016 hat sie das Buch „KMU-Events organisieren“ veröffentlicht (kulturfacts.ch).

Anmeldung